Gitarre lernen am Computer
 
Gitarrero Beginner Gitarrero Rock&Pop Gitarrero LeadStar Bass Beginner Guitar Explorer Notenmeister Zubehör
Gitarrenlehrer-Sprechstunde ... Zu lautes Üben mit der E-Gitarre?
Demo Download
>> Download
>> Alle Produkte
>> Warenkorb
>> Kontakt
   
>> Gitarren-FAQ
>> Sprechstunde
>> Gitarrentips
>> Easy Songs
>> Meinungen
>> Links
   
>> Versand
>> AGB
>> Impressum

 

 

LogIn für User

EMail

Passwort



Registrieren

 

Zu lautes Üben mit der E-Gitarre?

?
Frage

Jan fragte am 20.2.2007:

Mein Verstärker hat einen Kopfhörerausgang. Könnte ich auch abends spielen ohne jemanden zu wecken? Es würde dann eben nur ein leiser Sound für andere hier hörbar sein, eben der nicht verstärkte Sound, oder?



>>
Antwort

Ja, ganz richtig. Auf Dauer ist das aber nicht gesund. Es sei denn man ist so diszipliniert, wirklich immer sehr leise zu drehen. Disziplin ist hier deshalb gefragt, weil das Gehör bei höheren Pegeln generell anders funktioniert. Man nimmt hier Klänge anders wahr. Den gewohnten Klang der E-Gitarre erreicht man dann erst ab Pegeln, die etwas über der Lautheit normal lauten Sprechens liegen. Bei Kopfhörern kommt noch hinzu, dass diese nicht speziell auf den Frequenzgang der Gitarre abgestimmt sind, was die Lautsprecher eines Gitarrenverstärkers ja sind. Man kommt dann bei Kopfhörern immer wieder in Versuchung lauter zu machen, als nötig.

Außerhalb von Nacht- und Mittagsruhezeiten hat man ein Recht auf Lärmemission, die sich auch messen lässt. Das für Nachbarn und Mitbewohner erträgliche Maß sollte man aber nicht von gesetzlichen Schwellenwerten, sondern von Lebensgewohnheiten, Toleranz und der baulichen Akustik der Umgebung abhängig machen. Am besten man redet mit evtl. Betroffenen über mögliche Übungszeiten und entwickelt ein Gefühl dafür, welche Pegel vertretbar sind. Das Nervende für Nachbarn ist dann oft nicht - von wackelnden Wänden mal ganz abgesehen - allein der Umstand, dass sie etwas hören, sondern dass - beim Üben unvermeidbar - ständige Tonwiederholungen auftreten. Solche Übungsphasen kann man dann in der Tat auf das Hören mit Kopfhörer verlagern. Darüber hinaus sollte es jedoch möglich sein zumindest vereinzelt über Lautsprecher mit Pegeln, die wie gesagt etwas über der normalen Sprechlautheit liegen, zu spielen. Im Normalfall sind die Bedingungen dafür mit den beschriebenen Einschränkungen immer gegeben.

es antwortete:

Lorenz Felgentreff

Gitarrist und Musikwissenschaftler
Berlin
Website: Gitarrenunterricht in Berlin

 

Antworten, die Stichwörter zu diesem Thema enthalten ...

in der Gitarrenlehrer-Spechstunde:

aus den Gitarren-FAQ:


zur Übersicht aller Fragen und Antworten

Suche nach Stichwort

Bitte hier ein oder mehrere Stichwörter eingeben          


 

Eine Frage stellen

Deine EMail-Adresse

Deine Frage
    

 

 

  Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Copyright: Gitarrero Software 2017. Alle Rechte reserviert. AGB Versand Impressum Kontakt Linktausch Datenschutz

Alle Produkt-Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.