Gitarre lernen am Computer
 
Gitarrero Beginner Gitarrero Rock&Pop Gitarrero LeadStar Bass Beginner Guitar Explorer Notenmeister Zubehör
Gitarrenlehrer-Sprechstunde ... Welche Mensur kommt für meine 6jährige Tochter in Betracht?
Demo Download
>> Download
>> Alle Produkte
>> Warenkorb
>> Kontakt
   
>> Gitarren-FAQ
>> Sprechstunde
>> Gitarrentips
>> Easy Songs
>> Meinungen
>> Links
   
>> Versand
>> AGB
>> Impressum

 

 

LogIn für User

EMail

Passwort



Registrieren

 

Welche Mensur kommt für meine 6jährige Tochter in Betracht?

?
Frage

Anonymus fragte am 13.6.2010:

Meine Tochter ist 6 Jahre alt, 1,28 m groß und spielt auf einer Pro Arte GC 50 1/2-Mensur.Die wurde vom Musiklehrer umgespannt. Wir möchten ihr nun gern eine richtige Linkshändergitarre schenken. Ich habe ein Ortega R122 3/4-59Mensur im Auge. Meiner Meinung nach reicht diese für 3-5Jahre und dann bekommt sie eine 4/4. Der Musiklehrer ist aber der Meinung, dass eine 7/8 besser wäre und ansonsten eine 7/8-Mensur als Zwischengröße in etwa 4 Jahren nötig wäre. Welche Größe kommt Eurer Meinung nach in Betracht?



>>
Antwort

Es gibt da keine einheitlichen Meinungen, was die Größenwahl betrifft. Ich persönlich tendiere im Gegensatz zum Rat der meisten Fachhändler eher dazu, Kinder früher an größere Mensuren heranzuführen. V.a. zwei Gründe sprechen dafür. Größere, evtl. sogar noch zu große Instrumente fördern eine gute Haltung. Und darüber hinaus sollten in dieser Altersphase Übungen keine Rolle spielen, die mit extremen Überdehnungen, weiten Lagenwechseln, hohen Tempi, also hohen technischen Anforderungen zu tun haben. Weitere Punkte dazu, obwohl auf die Wahl einer 4/4-Gitarre bezogen, sind unter folgender Frage angeführt: Ist eine 4/4-Gitarre zu groß für meine Tochter? Insofern unterstütze ich die Meinung des Lehrers Deiner Tochter, der sich zudem ja ein genaueres Urteil durch die persönliche Unterrichtserfahrung machen konnte. Nicht notwendig finde ich dagegen aber die 7/8-Mensur beim Übergang von 3/4- zu 4/4-Mensur. Man kann hier gut und gerne auch direkt auf ein 4/4-Modell umsteigen. Es müsste nur mit einer geringfügig längeren Umgewöhnungsphase gerechnet werden. Wie die Entscheidung auch immer ausfällt, beide Größen wären momentan absolut vertretbar. Im übrigen gibt es keine verbindlichen Normwerte zu den Größenbezeichnungen. Siehe dazu auch: Welcher Größenunterschied zwischen einer 3/4-und einer 1/2-Gitarre? Schon ab 3cm mehr als bei einer 59er Mensur könnte man von einer 7/8-Mensur sprechen. Die Unterschiede sind also nicht sehr groß.

es antwortete:

Lorenz Felgentreff

Gitarrist und Musikwissenschaftler
Berlin
Website: Gitarrenunterricht in Berlin

 

Antworten, die Stichwörter zu diesem Thema enthalten ...

in der Gitarrenlehrer-Spechstunde:

aus den Gitarren-FAQ:


zur Übersicht aller Fragen und Antworten

Suche nach Stichwort

Bitte hier ein oder mehrere Stichwörter eingeben          


 

Eine Frage stellen

Deine EMail-Adresse

Deine Frage
    

 

 

  Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Copyright: Gitarrero Software 2017. Alle Rechte reserviert. AGB Versand Impressum Kontakt Linktausch Datenschutz

Alle Produkt-Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.