Gitarre lernen am Computer
 
Gitarrero Beginner Gitarrero Rock&Pop Gitarrero LeadStar Bass Beginner Guitar Explorer Notenmeister Zubehör
Gitarrenlehrer-Sprechstunde ... Kann man wirklich nur mit Cd, Dvd oder Büchern Gitarre spielen lernen?
Demo Download
>> Download
>> Alle Produkte
>> Warenkorb
>> Kontakt
   
>> Gitarren-FAQ
>> Sprechstunde
>> Gitarrentips
>> Easy Songs
>> Meinungen
>> Links
   
>> Versand
>> AGB
>> Impressum

 

 

LogIn für User

EMail

Passwort



Registrieren

 

Kann man wirklich nur mit Cd, Dvd oder Büchern Gitarre spielen lernen?

?
Frage

Ana fragte am 29.10.2009:

Ich, totaler Anfänger ohne Notenkenntnisse, möchte Gitarre lernen, um Lieder wie Nothing else matters, Tears in heaven, also eher langsamere, bluesige Songs zu spielen. Leider weiss ich nicht, ob ich eher eine A- oder E-Gitarre brauche. Man hat mir eine Fender squier affinity MN mit Verstärker Fender Frontman 15 G empfohlen. Ist das ok für mich? Kann man wirklich nur mit Cd, Dvd oder Büchern Gitarre spielen lernen?



>>
Antwort

Die Wahl zwischen E- und A-Gitarre wird Dir niemand abnehmen können. Du musst Dich da ganz allein entscheiden und solltest Dich da nur von Argumenten beeinflussen lassen. Ich wüsste jedenfalls nicht, was klar für eine E-Gitarre spräche. Dein Fokus auf Balladen und Blues lässt beide Typen zu. Die Squier und der Frontman dürften, falls es eine E-Gitarre sein soll, für den Einstieg ok sein. Wobei man jede Gitarre, auch wenn sie aus der gleichen Serie sind, einzeln begutachten muss. Auch als Anfänger hast Du dazu Möglichkeiten. Über den Gitarrenkauf und die unterschiedlichen -typen kannst du Dich unter folgendem Link weiter informieren: Tips rund um die Gitarre - Konzertgitarre - Akustikgitarre - E-Gitarre. Einige Anhaltspunkte zur Typenwahl erfährst Du hier: Mit Akustik- oder E-Gitarre einsteigen?

Zum Lernen würde ich an erster Stelle Gitarrenunterricht bei einem Lehrer empfehlen. Die genannten Medien können in Ergänzung oder im Alleingang genutzt werden. Ohne Unterricht und Medien wird es jedoch problematisch. Vielleicht kann man noch vereinzelt auf Hilfe von einem erfahreneren Freund oder Bekannten zurückgreifen. Aber ganz ohne äußere Einflüsse wird sich das Aneignen von Grundlagen als Hürde gesalten. Das fängt schon beim Stimmen an, erstreckt sich über Fragen des Anschlags und über die Gestaltung einfachster Fingersätze. Irgendwie könnte man sich das zwar selbst erarbeiten, würde damit aber immer wieder neu auf Probleme stoßen, die, wenn man auf Lehrerfahrungen zurückgreift, völlig unnötig sind. Man muss natürlich nicht sofort, bevor man eine Gitarre erstmals berührt Unterricht nehmen oder eine Schule aufschlagen. Über eine erste Experimentierphase hinaus ist aber das Suchen von Lehreinflüssen und -stoff in irgend einer Art unvermeidbar, um effektiv voranzukommen. Eine im Vergleich zum Einzelunterricht günstige Variante zum Einstieg ist die Lernsoftware Gitarrero-Beginner. Durch zahlreiche Playbacks, Klangbsp., Bildern zur Haltung und der Möglichkeit, beliebig auf diese Hilfsmittel zurückzugreifen, kann hier jeder seinem Lerntempo gemäß Gitarre lernen bzw. eine solide Basis für das fortgeschrittene Lernen legen. Weitere Aspekte der Autodidaktik findest Du hier erörtert: Autodidaktisch oder mit Unterricht weitermachen? Kann man wirklich autodidaktisch lernen?

es antwortete:

Lorenz Felgentreff

Gitarrist und Musikwissenschaftler
Berlin
Website: Gitarrenunterricht in Berlin

 

Antworten, die Stichwörter zu diesem Thema enthalten ...

in der Gitarrenlehrer-Spechstunde:

aus den Gitarren-FAQ:


zur Übersicht aller Fragen und Antworten

Suche nach Stichwort

Bitte hier ein oder mehrere Stichwörter eingeben          


 

Eine Frage stellen

Deine EMail-Adresse

Deine Frage
    

 

 

  Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Copyright: Gitarrero Software 2017. Alle Rechte reserviert. AGB Versand Impressum Kontakt Linktausch Datenschutz

Alle Produkt-Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.