Gitarre lernen am Computer
 
Gitarrero Beginner Gitarrero Rock&Pop Gitarrero LeadStar Bass Beginner Guitar Explorer Notenmeister Zubehör
Gitarrenlehrer-Sprechstunde ... Kann ich Kopfhörer am Boxenausgang anschließen?
Demo Download
>> Download
>> Alle Produkte
>> Warenkorb
>> Kontakt
   
>> Gitarren-FAQ
>> Sprechstunde
>> Gitarrentips
>> Easy Songs
>> Meinungen
>> Links
   
>> Versand
>> AGB
>> Impressum

 

 

LogIn für User

EMail

Passwort



Registrieren

 

Kann ich Kopfhörer am Boxenausgang anschließen?

?
Frage

Anonymus fragte am 17.3.2009:

Ich habe ein Laney Top, leider ohne Kopfhörerausgang, möchte aber trotzdem zu Hause mit Kopfhörern üben. Kann ich ohne qualitative oder technische Schwierigkeiten die Kopfhörer am Boxenausgang anschließen?



>>
Antwort

Generell ist davon abzuraten. Dennoch ist es möglich, dass in irgend einem unteren Pegelbereich ein akzeptabler Klang zu Stande kommt. Welcher Pegel das ist, und ob der Klang zufriedenstellend ist - also kein total verzerrtes Signal entsteht -, hängt von den Kopfhörern ab. Die maßgeblichen Eigenschaften sind hier die Impedanz und frequenzabhängige Widerstande, die bei Kopfhörern sehr unterschiedlich sind. Klar ist, dass Du vor dem Anschluss das Masterlevel auf Null stellen musst und es danach nur sehr behutsam anheben darfst. im oberen Pegelbereich wird Dir jeder Kopfhörer abrauchen. Mit wertvollen Kopfhörern sollte man dieses Experiment gar nicht erst anstellen.

Wenn das Topteil nicht schon älteren Datums ist, sollte es eigtl. über eine Effektschleife - auch FX-Loop genannt - verfügen. Deren Ausgang arbeitet i.d.R. in einem konstanten, also nicht regelbaren Line-Level-Bereich, der auch für HiFi verträglich sein sollte. Ein direkter Anschluss von Kopfhörern könnte hier also ohne Kenntnis der technischen Daten ebenso riskant sein, zumal Du ja nicht den Pegel regulieren kannst. Außnahme wären hier Kopfhörer, die einen eigenständigen Lautstärkeregler haben. Die kannst Du mit dem genannten Prinzip des vorsichtigen Anheben des Levels am Effektsender anschließen. Die beste Lösung wäre aber, vom Effektausgang in einen HiFi-Verstärker mit Kopfhörerausgang zu gehen. Du brauchst dazu i.d.R. ein Klinke-zu-Cinch-Kabel. Du darfst hier alle HiFi-Eingänge außer Phono nutzen. Nach dem Herstellen der Verbindungen gilt auch hier: Vorsichtiges Anheben des Pegels und nie bis Anschlag drehen! Dauhaft lautes Hören mit Kopfhörern schadet ohnehin den Ohren. Ein für diesen Betrieb eben noch geigneter HiFi-Verstärker - Line-In und Kopfhörerausgang, hohe Leistung nicht erforderlich - dürfte gebraucht nicht mehr als 10€ kosten. Das Zwei- bis Dreifache müsste man in speziell fürs häusliche Üben gedachte Kopfhörerverstärker investieren.

es antwortete:

Lorenz Felgentreff

Gitarrist und Musikwissenschaftler
Berlin
Website: Gitarrenunterricht in Berlin

 

Antworten, die Stichwörter zu diesem Thema enthalten ...

in der Gitarrenlehrer-Spechstunde:

aus den Gitarren-FAQ:


zur Übersicht aller Fragen und Antworten

Suche nach Stichwort

Bitte hier ein oder mehrere Stichwörter eingeben          


 

Eine Frage stellen

Deine EMail-Adresse

Deine Frage
    

 

 

  Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Copyright: Gitarrero Software 2017. Alle Rechte reserviert. AGB Versand Impressum Kontakt Linktausch Datenschutz

Alle Produkt-Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.