Gitarre lernen am Computer
 
Gitarrero Beginner Gitarrero Rock&Pop Gitarrero LeadStar Bass Beginner Guitar Explorer Notenmeister Zubehör
Gitarrenlehrer-Sprechstunde ... Wie lerne ich nicht auf meine Finger zu sehen?
Demo Download
>> Download
>> Alle Produkte
>> Warenkorb
>> Kontakt
   
>> Gitarren-FAQ
>> Sprechstunde
>> Gitarrentips
>> Easy Songs
>> Meinungen
>> Links
   
>> Versand
>> AGB
>> Impressum

 

 

LogIn für User

EMail

Passwort



Registrieren

 

Wie lerne ich nicht auf meine Finger zu sehen?

?
Frage

Anonymus fragte am 22.7.2007:

Seit 1 Woche bringe ich mir das E-Gitarre spielen bei, was auch ganz läuft. Ich finde aber nirgends einen Tip dazu, wie man am besten übt die Saiten zu zupfen ohne dabei hinzuschauen bzw. davon wegkommt hinzuschauen. Es ist zwar nicht ganz schlecht, weil ich dadurch meine Griffe sofort lernen muß ohne groß hinzuschauen, das kann´s aber auf keinen Fall sein für die Zukunft.



>>
Antwort

Nach einer Woche Praxis hat man noch nicht genügend Routine, um das Hinschauen generell zu vermeiden. Ich meine sogar, dass es für den Anfang besser ist mit dem Auge zu kontrollieren. I.d.R. ist hier - zumindest nach weiterer Praxis - aber der Blick auf die Griffhand notwendiger: Die Anschlaghand hat nur 6 Orte zu verinnerlichen und kann im Prinzip ruhen, wenn man die Klangfärbung durch unterschiedliche Anschlagorte außen vor lässt. Die Griffhand hat dagegen viel mehr Wege zu gehen - über Saiten und Bünde hinweg. Durch die visuelle Kontrolle lernt man dann sozusagen das Griffbrett kennen und bekommt ein Gefühl für die räumlichen Distanzen. Das ist ein allmäliger Prozess, der mit dem wachsenden Schwierigkeitsgrad motorischer Anforderungen voranschreitet. Auch Profis spielen bestimmte Passagen mit dem Auge, manche mehr manche weniger.

Wenn sie ein Stück auswendig spielen können, dann probieren sie doch einfach mal wegzuschauen - vielleicht erstmal nur abschnittsweise. Die sicherste Methode jedoch, um vom permanenten Blick aufs Instrument wegzukommen, ist das Noten lesen lernen. Das geht auch mit Tabulaturen - sogenannten Tabs - oder mit Akkordsymbolen. Hier lernen sie automatisch die Anschlaghand ruhen zu lassen und sich auch via Tastsinn zu orientieren - vorzugsweise beim angelegten Anschlag oder beim Saitendämpfen.

es antwortete:

Lorenz Felgentreff

Gitarrist und Musikwissenschaftler
Berlin
Website: Gitarrenunterricht in Berlin

 

Antworten, die Stichwörter zu diesem Thema enthalten ...

in der Gitarrenlehrer-Spechstunde:

aus den Gitarren-FAQ:


zur Übersicht aller Fragen und Antworten

Suche nach Stichwort

Bitte hier ein oder mehrere Stichwörter eingeben          


 

Eine Frage stellen

Deine EMail-Adresse

Deine Frage
    

 

 

  Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Copyright: Gitarrero Software 2017. Alle Rechte reserviert. AGB Versand Impressum Kontakt Linktausch Datenschutz

Alle Produkt-Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.